Information zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Sanacorp Recruiting Prozesses

1. Einleitung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und die Einhaltung der anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften sind für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung und Teilnahme am Sanacorp Recruiting Prozess.

2. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und wie kann der Datenschutzbeauftragte kontaktiert werden?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die
Sanacorp Pharmahandel GmbH
Semmelweisstraße 4
82152 Planegg
Telefon: 089 8581-0
im Folgenden abgekürzt mit "Sanacorp".

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der o.g. Adresse, c/o Datenschutzbeauftragter, oder unter datenschutz@sanacorp.de.

3. Welche Datenkategorien nutzen wir im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und woher stammen diese?

Im Rahmen der Erstellung Ihrer Online-Bewerbung ist es erforderlich, dass Sie mindestens Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Adresse und Ihre E-Mail-Adresse angeben. Sie können außerdem weitere bewerbungsrelevante Angaben machen, um Ihre Bewerbung zu vervollständigen.

Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere

  • Stammdaten (wie Anrede, Vorname, Nachname, Namenszusätze, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit)
  • Kontaktdaten (etwa private Anschrift, (Mobil-)Telefonnummer, E-Mail-Adresse),
  • Bewerbungsdaten (wie Lebenslauf, Foto, Angaben zur Qualifikation, Zeugnisse, polizeiliches Führungszeugnis)
  • Korrespondenz (z.B. Schriftverkehr mit Ihnen)

Besondere Arten personenbezogener Daten (Angaben über die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse und philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit oder Sexualleben) möchte Sanacorp nicht erheben. Dementsprechend bitten wir Sie, im Rahmen Ihrer Bewerbung grundsätzlich keine Angaben zu diesen Kriterien zu machen.

Ihre personenbezogenen Daten werden in aller Regel direkt bei Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhoben. Daneben können wir Daten von Dritten (z. B. Stellenvermittlung) erhalten haben.

4. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Dieses elektronische Recruiting Portal wird von der Sanacorp für alle Niederlassungen als zentraler Recruitingservice zur Abwicklung des Stellenbesetzungs- und Bewerbungsprozesses betrieben. Sämtliche von Ihnen in ihrer Online-Bewerbung angegebenen personenbezogenen Daten, einschließlich der sich aus allen von Ihnen beigefügten Anlagen ergebenden Daten, werden von Sanacorp ausschließlich zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses sowie der Effektivitätsbewertung von Stellenbörsen erhoben, verarbeitet und genutzt. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) i. V. m. § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Vertrages, so können Ihre Daten zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses, unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften, gespeichert und genutzt werden.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der DSGVO sowie des BDSG.

5. Wer bekommt Ihre Daten?

Zugriff auf die im Wege der Online-Bewerbung zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten haben die zur Besetzung von freien Stellen jeweils notwendigen Personen innerhalb der Sanacorp. Ihre persönlichen Daten sind den jeweiligen Personalverantwortlichen der Sanacorp zugänglich und werden im Einzelfall ausgewählten Führungskräften zur Verfügung gestellt. Außerdem erhalten die zuständigen Betriebsräte sowie gegebenenfalls die Schwerbehindertenvertretung Zugriff nach den Regeln des Betriebsverfassungsgesetzes bzw. des Sozialgesetzbuches IX.

Falls Sie sich auf eine konkrete Position beworben haben und diese schon besetzt sein sollte oder wir Sie für eine andere Position ebenfalls oder als noch besser geeignet ansehen, leiten wir Ihre Bewerbung innerhalb unseres Unternehmens weiter. Initiativbewerbungen werden mit unseren aktuellen Stellenanforderungen abgeglichen und ebenfalls an die jeweils zuständigen Ansprechpartner weitergeleitet.

6. Wie werden Ihre personenbezogenen Daten geschützt?

Sanacorp sorgt für den Schutz Ihrer persönlichen Daten und hält sich an lokale Gesetze und Vorschriften über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte außerhalb der Sanacorp übermittelt, es sei denn, dass hierzu Ihr Einverständnis oder eine behördliche Anordnung vorliegt. Die Daten werden ausschließlich auf Servern der Sanacorp in unserem Rechenzentrum am Standort Planegg gespeichert. Die Daten Ihrer Online-Bewerbung werden auf dem Übertragungsweg verschlüsselt.

Für die Verwendung Ihrer Daten im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Internetseiten, insbesondere http://www.sanacorp.de, gelten die allgemeinen Datenschutzhinweise der Sanacorp.

7. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Sofern aus rechtlichen bzw. gesetzlichen Gründen keine längere oder kürzere Speicherung erforderlich ist, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten spätestens 6 Monate nach Versand der Ablehnung Ihrer Bewerbung, es sei denn, Sie veranlassen die Löschung Ihrer Daten aus dem Bewerbungsportal selbst (siehe unten, Nummer 8). Diese Frist gilt für jede Ihrer Bewerbungen.

Mit Ihrer Einwilligung, die wir gesondert einholen, speichern wir Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen für die Dauer von einem Jahr im Bewerberpool, damit wir Sie kontaktieren können, sofern sich zu einem späteren Zeitpunkt eine für Sie geeignete Position bei uns ergibt.

8. Sind Sie verpflichtet, Ihre Daten bereitzustellen?

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Identifizierung Ihrer Person sowie die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Ohne diese Daten können wir Ihre Bewerbung nicht bearbeiten oder beim Entscheidungsprozess berücksichtigen.

9. Welche Datenschutzrechte können Sie als Betroffener geltend machen?

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, unter der E-Mail-Adresse bewerbungen@sanacorp.de Auskunft über Ihre bei der Sanacorp gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder die Löschung (Art. 17 DSGVO) Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit, d.h. insbesondere auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Art. 20 DSGVO) zustehen.

10. Wo können Sie sich beschweren?

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten der Sanacorp oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für unseren Hauptsitz in Planegg zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach