Nutzungsbedingungen

Anmeldehinweise

Anmeldung

Anmeldungen können per Brief, Fax, per E-Mail oder auf unserem Internetportal www.sanacorp.de/seminare erfolgen. Bei einer Anmeldung per Brief oder Fax verwenden Sie für Ihre Seminaranmeldung das Anmeldeformular im Programmheft und senden Sie dieses an den Kundenservice Ihrer Niederlassung. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs gebucht und sind erst nach Anmeldebestätigung durch Sanacorp gültig. Bei fehlender Bestätigung wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenservice. Sie können sich bis zu 1 Woche vor Seminarbeginn anmelden, wobei es auf den Eingang der Anmeldung bei uns ankommt. Die Teilnehmerzahl ist für alle Veranstaltungen begrenzt. Wir empfehlen daher eine frühzeitige Anmeldung, denn bei großer Nachfrage zählt die Reihenfolge des Anmeldeeingangs.

Sollte eine Veranstaltung ausgebucht sein, werden wir Sie entsprechend benachrichtigen und für einen Folgetermin vormerken, falls Sie dies wünschen.

Seminartermin und -ort

Aufgrund kurzfristig eintretender Umstände können sich an den angegebenen Terminen oder Veranstaltungsorten noch Änderungen ergeben. Sie erhalten die endgültigen Informationen nochmals mit einer separaten Einladung bzw. mit Ihrer Anmeldebestätigung.

Erwerb des freiwilligen Fortbildungszertifikates

Die Fortbildungsmaßnahmen, welche von der jeweiligen (Landes)-Apothekerkammer für das freiwillige Fortbildungszertifikat akkreditiert sind und mit Fortbildungspunkten versehen werden, haben wir unter Angabe der möglichen Fortbildungspunkte gekennzeichnet. Die Höhe der anerkannten Fortbildungspunkte variiert je nach (Landes-)-Apothekerkammer. Die erworbenen Punkte werden Ihnen auf der Seminar-Teilnahmebescheinigung bestätigt.

Zahlungsbedingungen

Die Berechnung der Seminargebühr erfolgt am Ende des Monats, in dem das Seminar stattfindet, über Ihre Monatsrechnung. Pro Seminarteilnehmer wird jeweils die im Programmheft oder auf www.sanacorp.de/seminare genannte Teilnahmegebühr zzgl. der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer in Rechnung gestellt.

Stornierung

Bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn ist eine kostenlose Stornierung der Seminarteilnahme möglich. Bei einem Rucktritt von weniger als 4 Wochen vor Seminarbeginn oder Nichterscheinen erheben wir bei einem kostenpflichtigen Ganztagesseminar eine Bearbeitungspauschale von 50,- Euro und bei einem kostenpflichtigen Halbtagesseminar von 25,- Euro. Die Berechnung erfolgt über Ihre Monatsrechnung. Die Stornierungskosten entfallen, wenn uns rechtzeitig vor Seminarbeginn ein/e Ersatzteilnehmer/in benannt wird, welche/r an dem Seminar teilnimmt.

Absage oder Verlegung von Seminaren

Die Sanacorp Pharmahandel GmbH hat das Recht, insbesondere bei nicht ausreichenden Anmeldungen, Seminare abzusagen oder zu verschieben. Bei Absage erfolgt selbstverständlich keine Berechnung der Seminargebühr. Darüber hinausgehende Ersatzansprüche wegen Absage oder Verlegung von Seminaren sind, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

Wechsel der Trainer/Referenten oder Verschiebungen im Ablaufplan

Soweit der Gesamtzuschnitt der Veranstaltung nicht wesentlich beeinträchtigt wird, berechtigen der Wechsel der Trainer/Referenten und Verschiebungen im Ablaufplan die Teilnehmer nicht zur Minderung der Seminargebühr oder zu sonstigen Ersatzansprüchen. Die Möglichkeit der Stornierung unter oben genannten Voraussetzungen bleibt hiervon unberührt.

Zum Seminarablauf

Die Trainer/Referenten arbeiten – dem Seminarinhalt angemessen – mit verschiedenen Methoden. Themenabhängig wird die Vermittlung z. B. durch Vorträge, Seminargespräche, Diskussionen, Aussprachen, Einzel- und Gruppenarbeit erreicht. In den Seminaren kommen – je nach Inhalt – Flipchart, Metaplanwände, oder Beamer zum Einsatz. Um ein effektives Arbeiten im Seminar und ein individuelles Eingehen des Trainers/Referenten auf jeden Teilnehmer zu ermöglichen, ist der Teilnehmerkreis generell begrenzt. Für den optimalen Nutzen des Seminars ist überdies auch eine Mindest-Teilnehmerzahl geregelt, die eine dynamische Gruppenatmosphäre bildet. Zusätzliche Informationen können Sie außerdem der jeweiligen Seminarbeschreibung entnehmen.

Organisatorische Hinweise

Die Kosten der An- und Abreise haben die Teilnehmer selbst zu tragen. Eine Wegbeschreibung fügen wir der Anmeldebestätigung bei. Ob und in welcher Form die Bewirtung vorgesehen ist, entnehmen Sie bitte der jeweiligen Seminarbeschreibung bzw. Anmeldebestätigung. Sofern es in der Seminarbeschreibung/Anmeldebestätigung nicht ausdrücklich steht, ist eine Unterbringung nicht vorgesehen und nicht im Preis enthalten. Im Preis inbegriffen sind Aufwendungen für den Referenten sowie je nach Veranstaltung Arbeitsmaterial und ggf. ein Imbiss vor bzw. während der Veranstaltung.

Ergänzende Hinweise für alle Online-Seminare und für die Lernplattform wissen.meine–apotheke.de

Für unsere Online-Seminare sowie die Lernplattform wissen.meine-apotheke.de gelten alle vorgenannten Hinweise zu den Präsenzseminaren mit folgenden Abweichungen/Ergänzungen:

I. Online-Seminare

Hierbei handelt es sich entweder um Online-Kurse oder Webinare. Eine Anmeldung ist hierfür ausschließlich über unser Internetportal www.sanacorp.de/seminare möglich. Zu den Webinaren können Sie sich bis zu 2 Wochen vor Seminarbeginn anmelden, wobei es auf den Eingang der Anmeldung bei uns ankommt. Die Online-Kurse sind jederzeit flexibel buchbar, da keine Livezuschaltung eines Referenten stattfindet.

Für die Teilnahme an einem Online-Seminar benötigen Sie ein internetfähiges Endgerät.

Die Online-Seminare werden mit industrienahen Partnern angeboten. Der Ablauf der Anmeldung variiert hier je nach Partner. Entweder erhalten Sie die Anmeldebestätigung – wie bei den Präsenzseminaren – von Sanacorp oder direkt von unserem Kooperationspartner, der das Seminar durchführen wird.

II. Lernplattform wissen.meine–apotheke.de

Wir wollen als Pharmagroßhändler unsere Apothekenkunden bei der Aktualisierung und Erweiterung in den Kompetenzfeldern pharmazeutische Beratung, Kommunikation, Persönlichkeit sowie Marketing und Verkauf unterstützen. Zu diesem Zweck bieten wir den Mitgliedsapotheker/innen der Kooperation mea® – meine apotheke (im Folgenden: „Kunde“ oder "Nutzer") sowie deren approbierten und nicht-approbierten pharmazeutischen und kaufmännischen Mitarbeiter/innen durch einen entsprechenden Zugangscode den Zugang zur E-Learning-Plattform wissen.meine–apotheke.de an.

1 Gegenstand und Geltungsbereich

1.1 wissen.meine-apotheke.de ist eine internetbasierte Lernplattform der Sanacorp Pharmahandel GmbH (im Folgenden "Sanacorp"), die ausschließlich Mitgliedsapotheker/innen der Kooperation mea® – meine apotheke sowie deren approbierten und nicht-approbierten pharmazeutischen und kaufmännischen Mitarbeiter/innen angeboten werden. Die Plattform bietet den Nutzern Zugriff auf apothekenspezifische Fortbildungsangebote und –medien.

1.2. Für die Nutzung von wissen.meine-apotheke.de gelten im Verhältnis zwischen dem Nutzer und der Sanacorp als Betreiberin der Seite die folgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung von wissen.meine-apotheke.de ist nur zulässig, wenn der Nutzer diese Nutzungsbedingungen akzeptiert.

1.3. Sanacorp ist bestrebt, die auf der Lernplattform angebotenen apothekenspezifischen Fortbildungsangebote und –medien regelmäßig zu aktualisieren und zu verbessern. Gegenstand der Nutzung ist stets der jeweilig aktuelle Stand der Angebote. Sanacorp ist berechtigt, unter Berücksichtigung der jeweiligen Interessen zum Beispiel Funktionen hinzuzufügen oder zu entfernen oder zusätzliche oder neue Beschränkungen für wissen.meine-apotheke.de einzuführen, einschließlich des Rechts, wissen.meine-apotheke.de zu schließen.

1.4. Sanacorp behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft in zumutbarer Weise anzupassen, um zum Beispiel Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen oder Änderungen der angebotenen Dienste zu berücksichtigen. In diesem Fall wird Sanacorp Ihnen die Änderungen mitteilen. Die Änderungen gelten als angenommen, wenn der Nutzer diesen nicht binnen vier Wochen nach Änderungsmitteilung widerspricht.

2 Registrierung

2.1. Voraussetzung für die Nutzung von wissen.meine-apotheke.de („Mitgliedschaft“) ist eine vorherige Registrierung. Registrieren können sich nur approbierte Apotheker und ihre Angestellten, die selbst oder über ihren Arbeitgeber Kooperationspartner von mea® – meine-apotheke sind. Es besteht kein Anspruch auf eine Mitgliedschaft.

2.2. Wenn sich der Nutzer registrieren möchte, gibt er der Sanacorp, sofern nicht bereits anderweitig geschehen, seinen Namen, den Namen und den Ort seiner Apotheke oder der seines Arbeitgebers, seine Sanacorp-Kundennummer und zuständige Sanacorp-Niederlassung sowie eine E-Mail-Adresse an. Sofern der Apothekeninhaber Name und E-Mail-Adressen seiner Mitarbeiter angibt, hat er im Vorfeld die Einwilligung der entsprechenden Personen zur Weitergabe ihrer Daten einzuholen. Mit Nennung dieser Daten gegenüber Sanacorp versichert der Apothekeninhaber, dass eine entsprechende Einwilligung des jeweiligen Betroffenen vorliegt. Sanacorp richtet sodann für jeden Nutzer ein separates Nutzerkonto ein. Im Rahmen einer in Papierform übergebenen persönlichen Fortbildungsmappe erhält der Nutzer weitere Informationen zur Aktivierung eines persönlichen Nutzerkontos. Bei der Aktivierung muss der Nutzer nach Eingabe eines Aktivierungscodes einen Benutzernamen sowie ein Passwort vergeben. Hierbei ist sicherzustellen, dass diese Zugangsdaten (also Benutzername und Passwort) nur von dem Nutzer genutzt werden, der Inhaber dieses Nutzerkontos ist.

2.3. Der Nutzer verpflichtet sich zur wahrheitsgemäßen und vollständigen Angabe aller von ihm bei der Registrierung angegebenen Daten. Er darf seinen Zugang nicht unberechtigten Dritten zur Nutzung überlassen. Er ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten und vor dem Zugriff von unberechtigten Dritten zu schützen.

3 Technische Einrichtung, Wartungsarbeiten, Kapazitätsauslastungen

3.1. Der Nutzer ist für die Verbindung von seinem Rechner bis zum Server der Lernplattform und für sämtliche, in diesem Zusammenhang erforderliche technische Einrichtungen verantwortlich. Er trägt die Kosten dieser Einrichtungen, sowie Verbindungskosten.

3.2. Sanacorp ist jederzeit berechtigt, Wartungsarbeiten am Server und der Datenbank vorzunehmen. Dabei kann es zu Störungen bei der Nutzung kommen. Ansprüche können daraus nicht hergeleitet werden.

3.3. Beeinträchtigungen der Nutzungsmöglichkeit der einzelnen Bereiche in Folge von Kapazitätsüberlastungen oder wegen Störungen im Leitungsnetz sind vom Nutzer entschädigungslos hinzunehmen.

4 Urheber- und sonstige Schutzrechte

4.1. Sämtliche von Sanacorp den Nutzern zur Verfügung gestellten Lernangebote, -inhalte und -medien („Informationen“) wurden von Sanacorp oder deren Vertragspartnern entwickelt und sind geistiges Eigentum von Sanacorp bzw. deren Vertragspartnern und somit urheberrechtlich geschützt. Den Nutzern wird das nicht ausschließliche, nicht übertragbare Recht eingeräumt, die Angebote für eigene, persönliche Fortbildungszwecke zu nutzen. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung der Informationen außerhalb der Grenzen des Urheberrechts, insbesondere eine Weitergabe der Inhalte an Dritte ist untersagt, es sei denn, Sanacorp und der jeweilige Urheber erteilen hierzu ausdrücklich die Zustimmung.

4.2. Sonstige Rechte des gewerblichen Rechtsschutzes (z.B. Marken, Berechtigung zur Führung des Namens eines Unternehmens, etc.) werden weder übertragen noch deren Nutzung eingeräumt.

4.3. Copyright für Bilder (soweit nicht anders vermerkt): Sanacorp Pharmahandel GmbH, Semmelweisstraße 4, 82152 Planegg.

5 Gewährleistung, Haftung

5.1. Der Nutzer bleibt für seine berufliche Tätigkeit selbst verantwortlich. Fragen, die für seine Tätigkeit entscheidungsrelevant sind und mit denen Risiken verknüpft sein können, sollten außerhalb von wissen.meine-apotheke.de auch an Experten gestellt werden, um sich auf deren Antworten verlassen zu können. Sanacorp übernimmt für die Richtigkeit oder Vollständigkeit oder Aktualität wie auch die Brauchbarkeit der abgerufenen Informationen jedoch keine Gewähr.

5.2. Eine Haftung für Schäden, die sich aus der Nutzung von wissen.meine-apotheke.de und ihrer Informationen ergeben, ist, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen, es sei denn, diese sind auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz der Sanacorp, eine Verletzung des Produkthaftungsgesetzes, eine Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder eine Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten durch Sanacorp zurückzuführen. Zu den wesentlichen Vertragspflichten zählen solche Pflichten, deren Verletzung den Vertragszweck gefährden würde und auf deren Erfüllung die Vertragspartner daher regelmäßig vertrauen dürfen. Im Fall der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Sanacorp für jedes schuldhafte Verhalten ihrer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen. In letzterem Fall ist die Haftung auf die typischen Schäden beschränkt, die für die Parteien vernünftigerweise voraussehbar waren. Jede Haftung der Sanacorp für mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden oder entgangenen Gewinn ist darüber hinaus, ausgeschlossen.

5.3. Sanacorp übernimmt keine Haftung für den technisch bedingten Ausfall des Internets oder für den Zugang des Internets. Obgleich sich Sanacorp stets bemüht, wissen.meine-apotheke.de virenfrei zu halten, garantiert Sanacorp keine Virenfreiheit. Vor dem Herunterladen von Informationen, Software und Dokumentation hat der Nutzer zum eigenen Schutz für angemessene Sicherheitsvorrichtungen und Virenscanner zu sorgen.

6 Verweise ("Links")

Sofern Sanacorp direkt oder indirekt auf fremde Internetseiten verweist ("Links"), haftet Sanacorp nicht für den Inhalt, die Verfügbarkeit, die Richtigkeit oder die Genauigkeit der verlinkten Seiten, deren Angebote, Links oder Werbeanzeigen. Sanacorp haftet nicht für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere nicht für Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der auf den verlinkten Seiten angebotenen Informationen entstehen. Sanacorp macht sich die fremden Inhalte auch nicht zu Eigen.

7 Geheimhaltung

7.1. Der Nutzer trägt dafür Sorge, dass unberechtigte Dritte keinerlei Kenntnis von dem Inhalt der passwortgeschützten Bereiche erhalten und/oder dass unberechtigte Dritte nicht mittels des überlassenen Kennworts Zugriff auf die hierdurch zugänglichen Bereiche nehmen können. Schäden, die für Sanacorp bei schuldhafter Verletzung der Geheimhaltungspflicht durch Dritte entstehen, trägt der Nutzer.

7.2. Vorstehender Absatz gilt nicht für Mitarbeiter, die der Nutzer in seiner Apotheke beschäftigt. Der Nutzer hat jedoch sicherzustellen, dass diese Mitarbeiter sämtliche Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen erfüllen.

8 Datenschutz

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten gilt die Datenschutzerklärung. Der Nutzer erklärt sich mit der dort beschriebenen Nutzung seiner personenbezogenen Daten

9 Testzeit

Sanacorp-Kunden, die Mitglied in der Kooperation mea® – meine apotheke sind, wird auf Anfrage die einmalige Möglichkeit eingeräumt, die Lernplattform ab dem Tag der Mitteilung der Zugangsdaten bis zum Ende des dritten darauffolgenden Tages unentgeltlich zu testen. Während dieser Testzeit gelten ebenfalls diese Nutzungsbedingungen. Der Testzugang wird nach Ablauf der kostenfreien Nutzungszeit gesperrt, ohne dass es einer gesonderten Kündigung durch den Nutzer oder Sanacorp bedarf.

10 Pflichten der Nutzer

10.1. Der Nutzer wird Sanacorp über erkennbare Mängel oder Schäden auf der Lernplattform wissen.meine-apotheke.de unverzüglich unterrichten.

10.2. Der Nutzer stellt Sanacorp sowie deren Organe, Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen bereits jetzt von sämtlichen Ansprüchen frei, welche von Dritten gegenüber Sanacorp infolge einer vertragswidrigen Nutzung der Plattform durch den Nutzer geltend gemacht werden.

11 Vertragsdauer und Beendigung

11.1. Die Nutzung von wissen.meine-apotheke.de ist den Kunden als Mitglied der Kooperation mea® – meine apotheke möglich.

11.2. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt beispielsweise vor, wenn der Kunde trotz einer entgegenstehenden Aufforderung die Lernplattform wiederholt vertragswidrig nutzt oder der Kunde den Zugangscode zeitgleich zwei- oder mehrfach nutzt oder der Kunde einem Dritten die Nutzung ermöglicht oder der Kunde den Änderungen der Vertragsbedingungen widerspricht.

11.3. Jede Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

12 Schlussbestimmungen, Gerichtsstand

12.1. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen den Vertragsparteien, soweit dies vereinbart werden kann, ist München.

12.2. Auf diesen Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts anzuwenden.

Sonstige Hinweise

Für die Inhalte der angebotenen Seminare sind ausschließlich unsere jeweiligen Kooperationspartner aus der Industrie und die jeweiligen Referenten verantwortlich. Eine Haftung der Sanacorp ist, soweit zulässig, ausgeschlossen.

Soweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist, gelten zusätzlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Sanacorp Pharmahandel GmbH, jederzeit einsehbar unter:
https://www.sanacorp.de/content/de/wichtiges/agb.jsp