MSV3 – Neue Datenschnittstelle zwischen Großhandel und Apotheke

Was ist MSV3?

MSV3 (MSV = Medium Speed Version) ist die Webservice basierte Schnittstelle zur Übermittlung der Bestellungen der Apotheken beim Großhandel.

Bisher wurde als standardisierte Schnittstelle zwischen Großhandel und Apotheken die 1985 eingeführte MSV2-Schnittstelle eingesetzt.

Das neue Verfahren wird die bisherige Kommunikation über eine Telefonleitung durch ein internetbasiertes Protokoll ablösen. Eine besondere Hardware ist aus technischer Sicht nicht erforderlich.

Die wichtigsten Änderungen:

  • Neue technische Plattform
    keine spezielle Hardware mehr nötig – Internetzugang ausreichend
  • Schnelle Bestellübermittlung
    Dauer einer durchschnittlichen Übertragung ca. 1-2 Sekunden
  • Wechsel in der Bestellsystematik
    Aktives Senden der Bestellungen durch die Apotheke statt Abruf durch pharmazeutischen Großhandel.
  • Zusammenfassung von Bestellungen
    Zur Sicherung der Verfügbarkeit kann Ware so früh wie möglich bestellt werden.
    Die Zusammenfassung zu einer Lieferung ist Service des Großhandels.
  • Auftragskennungen in Abstimmung mit Ihrem Gebietsleiter möglich (z.B. für Automatenware, Abholer)
    Andruck der Kennungen auf dem Versandetikett, auf Wanne von außen sichtbar.

Umstellung von MSV2 auf MSV3

Die Umsetzung der MSV3-Schnittstelle durch Sanacorp ist seit Mitte 2013 abgeschlossen. Seit 2013 können Sanacorp Kunden auf MSV3 umgestellt werden. Eine Umstellung ist jedoch auch abhängig vom Umsetzungsstand der MSV3-Schnittstelle durch den Anbieter Ihrer Warenwirtschaft.

Zur Gewährleistung einer reibungslosen Umstellung der Kunden haben wir allen Anbietern von Warenwirtschaftssystemen bereits im Frühjahr 2013 Testfälle und eine Testumgebung zur Verfügung gestellt und die Warenwirtschaftsanbieter aufgefordert, diese Testfälle zu absolvieren. Damit soll die korrekte Übermittlung der Bestellaufträge sowie die korrekte Darstellung unserer Rückmeldungen in den Wawi-Systemen sichergestellt werden. Nach erfolgreicher Absolvierung dieser Testfälle erfolgt ein Pilotbetrieb mit ausgewählten Apotheken. Nach erfolgreichem Verlauf dieser Pilotierung erteilen wir Freischaltungen für unsere produktiven Systeme.

Aus der nachfolgenden Tabelle, die wir kontinuierlich aktualisieren, können Sie entnehmen, welche Wawi-Anbieter oder technischen Dienstleister mit welchen Systemen den Integrationstest und Pilotbetrieb abgeschlossen haben und somit bereit sind für eine Umstellung auf MSV3.

Systemanbieter System
ADG A 3000
S 3000
AD Apotheken Datenverarbeitung AD
Apotechnik ApoOffice
Apotheken-Rechen-Zentrum CIDA
Asys Asys
Awinta Infopharm
jump
Pharmasoft
Prokas
Beuss-Amann PC-AS
DEOS Software Secret
Dr. Heni-Software ATAXX
Hagedorn ApoComp
IS Informatik Systeme ISBS
Lauer-Fischer Winapo
Mauve Mailorder Software Mauve
Optipharm Optipharm
Pharmatechnik IXOS
XT
Prisma Datensysteme Aposoft

Stand: 01.07.2016

Sollte der Anbieter Ihres Warenwirtschaftssystems hier nicht aufgeführt sein, wenden Sie sich bitte an den Anbieter Ihres Systems, um sich über den MSV3-Umsetzungsstand zu informieren.

Ablauf der Umstellung auf MSV3

Wenn Sie auf MSV3 umgestellt werden möchten und Ihr Wawi-System diese Umstellung unterstützt, wenden Sie sich bitte an den Gebietsleiter oder den Kundenservice Ihrer Sanacorp.

Der Gebietsleiter wird dann die MSV3-Bestellparameter und den gewünschten Umstellungstermin mit Ihnen vereinbaren. Danach erhalten Sie von uns die MSV3-Zugangsdaten, mit denen Sie die Umstellung in Ihrem Wawi-System vornehmen können. Die Wawi-Anbieter stellen für die Umstellung entsprechende Anleitungen und auch Hotline-Unterstützung zur Verfügung.