Analyse und Weiterentwicklung

Um die wirtschaftliche Entwicklung unseres Unternehmens nachhaltig sichern zu können überprüfen wir kontinuierlich unsere eigene Unternehmens- und Leistungsstärke. Eine Ermittlung der Verbesserungspotentiale erfolgt dabei in vielfältiger Weise.

Indem wir uns das Feedback unserer Mitarbeiter und Kunden holen, können wir unser Unternehmen immer wieder aufs Neue auf steigende Qualitätsanforderungen vorbereiten. Denn wir wollen nicht nur am Ball bleiben, sondern das Unternehmen im Sinne unserer Mitglieder weiterentwickeln.

 

Erfahrungsaustausch zu Best-Practices

Überprüfung der Serviceleistung im Austausch mit der französischen Partnergenossenschaft
Unsere Partnerschaft mit der französischen Genossenschaft Astera nutzen wir, um uns gegenseitig Impulse zur Optimierung betrieblicher Abläufe und zur Erweiterung unserer Serviceangebote zu geben. Gemeinsam überprüfen wir dafür regelmäßig die Effizienz unseres Handelns in finanzieller wie logistischer Hinsicht. Im Austausch über die Umsetzung unserer Strategien in den Ländern sammeln wir wichtige Erkenntnisse. Auch Anregungen für neue Unternehmensbereiche sind aus der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit entstanden. So lässt sich die Gründung der Herstellerlogistiktochter Eurodepot auf die Kooperation im Rahmen des deutsch-französischen Gemeinschaftsunternehmens Sanastera zurückführen.
Nutzung verschiedener Methoden des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
Im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses können wir bundesweit nicht nur Führungskräfte sondern alle Mitarbeiter in den gemeinsamen Entwicklungsprozess einbinden. Jeder kann durch die Einbringung seiner Vorschläge auf dem Ideenboard zur Optimierung des Unternehmens beitragen und die Arbeit in den Gremien unterstützen. Neben der Umsetzung der Vorschläge für neue Dienstleistungen haben wir durch die gestiegene Motivation der Mitarbeiter auf allen Ebenen alltäglich spürbare Verbesserungen bei Arbeitsklima und Abläufen erreicht.
 

Analyse von Betriebsstandards und Kundenzufriedenheit

Analyse der betrieblichen Kernleistung durch internes Benchmarksystem
Unser betriebsinternes Monitoring umfasst unsere Kernleistung bis ins Detail und legt alle Niederlassungen in einem mehrstufig ausgerichteten Erfassungssystem an. Zielsetzung ist, die betrieblichen Prozesse durch Kennzahlen quantifizierbar zu machen und durch firmeninternes Benchmarking weiter zu verbessern. Indem wir wissen, wo wir unsere Messlatte legen müssen, können wir effektiv arbeiten und so eine stets qualitativ hochwertige Leistung erbringen.
Messung der Kundenzufriedenheit durch Umfragen im ´Qualitätsmonitor´
Mit unserem Qualitätsmonitor haben wir ein Kundebefragungsinstrument geschaffen, das für uns zu einer wichtigen Erkenntnisquelle für die Steuerung von Optimierungsansätzen geworden ist. Nach mittlerweile drei Jahren Erfahrung und in hohen Rücklaufquote sehen wir bestätigt, dass das Thema Qualität für unsere Kunden von großem Interesse ist. Daher arbeiten wir stetig an internen Verbesserungen. Natürlich betreiben wir dafür auch ein aktives Reklamationsmanagement, in dem Kundenvorfälle aufgenommen werden, um eine zeitnahe Bearbeitung durch unseren Kundenservice oder eine entsprechende Fachabteilung zu garantieren und eine Qualitätsverbesserung in diesem Bereich für die Zukunft abzusichern.
Umfangreiches Qualitätsmanagement und Zertifizierung nach DIN EN Iso 9001:2008
Um unsere Betriebe zukunftssicher aufzustellen und einen Qualitätsstandard in unserer Branche zu etablieren, haben wir ein umfangreiches Qualitätsmanagementsystem eingeführt welches die Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2008 vollumfänglich erfüllt. Wir wurden hierfür vom TÜV Süd für den Standard unserer Prozesse und Dienstleistungen zertifiziert und haben dabei Bestnoten erhalten. Damit sind wir für zukünftige Herausforderungen im Markt bestens gerüstet. In Rezertifizierungen der Niederlassungen und der Verwaltung erfolgt regelmäßig eine Überprüfung der Erfüllung der Standards.