Werteorientierung und Qualitätsstandards

Unser wirtschaftlicher Erfolg basiert auf einem Geschäftsmodell das auf Nachhaltigkeit setzt. Als Genossenschaft wollen wir unseren Kunden langfristig ein verlässlicher und attraktiver Partner sein. Daher haben wir uns die genossenschaftliche Qualitätsführerschaft im Markt als Ziel gesetzt.

Die wichtigste Basis für das Erreichen dieser Zielsetzung ist für uns eine dauerhaft hochqualitative wie effektive Leistungserbringung. Denn die Qualität für unsere Mitglieder und Kunden ist für uns als Apothekerunternehmen das wichtigste Differenzierungsmerkmal im oligopolistischen und staatlich stark regulierten Pharmagroßhandelsmarkt.

 

Werteorientierung unserer Genossenschaft

Nachhaltige Sicherung der Interessen selbständiger und unabhängiger Apotheken
Sanacorp steht als Apothekergenossenschaft mit über 90-jähriger Geschichte seit jeher für die Wahrung der selbständigen und unabhängigen Apotheke in Deutschland. Mitglieder haben bei uns in vielfältiger Weise die Möglichkeit ihre Meinung einzubringen und so Einfluss auf die Unternehmenspolitik ihrer vorgelagerten Handelsstufe zu nehmen. Dass die Genossenschaft ein attraktives Modell ist, zeigt auch der Austausch mit dem französischen Partner Astera. Gemeinsam vertreten wir ein Ideal, das Apothekern in Europa Stabilität bietet und sie ihre Profession mit Engagement leben lässt.
Solide Eigenkapitalsituation als Basis für langfristig erfolgreiches Handeln
Als Unternehmen mit sehr guter Eigenkapitalsituation können wir mit Ruhe und Bedacht wirtschaften und so auch langfristig erfolgreich arbeiten. Wie ein Treuhänder verwalten wir die Kapitaleinlagen unserer Mitglieder und sind stets bemüht unser Unternehmen in deren Interesse erfolgsorientiert zu führen. Um unseren Mitgliedern finanziell attraktive Anreize zu liefern, bieten wir mit unserer Dividende bei aktiver Geschäftsbeziehung Renditen über dem Marktniveau.
Verlässlicher und attraktiver Partner für Apotheken und Industrie
Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet für uns, unsere Kunden durch qualitative Kernleistung und ein attraktives Zusatzangebot langfristig an unser Unternehmen zu binden. Wir bieten unseren Kunden in Partnerschaft mit der Industrie interessante Angebote zur Endkundenansprache und eine im Marktvergleich überdurchschnittliche Lieferfähigkeit. So fördern wir auch die nachhaltige Positionierung der Apotheken bei ihren Kunden.
Stabilität durch langjährige Geschäftsbeziehungen mit Dienstleistern
Vertrauensvolle Partnerschaften mit unseren Dienstleistern sehen wir als Garantie für reibungslose Abläufe und technische Stabilität im Unternehmen. Im Transportbereich pflegen wir langjährige Geschäftsbeziehungen vor allem mit Betrieben vor Ort und leisten so unseren Beitrag zur Stärkung des Mittelstandes. Bei Verhandlungen infolge des Mindestlohngesetzes haben wir den Kostendruck für Transportdienstleister erkannt und die gestiegenen Kosten anteilig mit übernommen. So konnte die Zusammenarbeit mit fast allen Dienstleistern erfolgreich weitergeführt werden.
 

Qualitätsstandard in Bau und Betrieb

Bedarfsgerechte Planung und qualitative Ausstattung der Niederlassungen
In der Planung von Neubauten setzen wir auf qualitative Gestaltung und Ausstattung der Gebäude. Da wir unsere Niederlassungen grundsätzlich für lange Laufzeiten ausrichten und für Eigennutzung statt Wiederverkauf vorsehen, können wir unsere Häuser sehr speziell auf die Bedürfnisse als pharmazeutischer Großhändler abstimmen. Unsere Lager sind unter Verwendung qualitativer Baustoffe gefertigt und beinhalten modernste Fördertechnik. Neben Flächeneffizienz und Laufwegeoptimierung im Lager achten wir zugunsten unserer Mitarbeiter auf die Berücksichtigung ergonomischer Aspekte und setzen über Farbkonzepte Akzente in der Gestaltung der Häuser.
Effiziente Produktplatzierung zur Beschleunigung des Lagerflusses
Eine wichtige Basis für erfolgreiches Arbeiten sehen wir in einer durchdachten Konzeption des Lagerlayouts und einer fortlaufenden Optimierung der Produktplatzierung. Zur Beschleunigung des Warenflusses und Minimierung der Laufwege für Mitarbeiter in der Kommissionierung werden täglich vollautomatisch Listen mit Platzierungsänderungen erstellt, die dann ausgewertet und umgesetzt werden.
Maßgeschneiderte technische Anlagen durch Einbindung von Eigenentwicklungen
In der Kombination aus IT-Eigenentwicklungen mit etablierten Produkten der Fördertechnikhersteller hat Sanacorp als Vorreiter im Markt früh maßgeschneiderte Lösungen für die Anforderungen im Pharmagroßhandel gefunden. Damit konnten Kommissionierqualität und Tourenpünktlichkeit deutlich gesteigert werden. Den dafür grundlegenden zuverlässigen Lagerdurchlauf sichern wir durch die Vermeidung von Behälterstaus auf der Förderstrecke, indem wir über eigenentwickelte Systeme den Einstartzeitpunkt und die Priorität jedes einzelnen Behälters im Kommissioniervorgang exakt steuern.
Temperaturgesteuertes Produkthandling im Einklang mit europäischen Richtlinien
Sanacorp arbeitet bei der Lagerung und dem Transport von Arzneimitteln mit einer im Branchenvergleich aufwendigen aber sehr zuverlässigen Kühllösung, die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsansprüchen gerecht wird. Die Lagerung von Kühlprodukten in den Häusern erfolgt unter Nutzung einer hochwertigen, mehrfach abgesicherten Kältetechnik, inklusive zentraler Archivierung der Temperaturdaten. Zur Auslieferung der sensiblen 2-8 Grad Artikel arbeiten wir je nach Saison mit verschiedenen Kühlakkutypen, die täglich je nach Außentemperatur und voraussichtlicher Auslieferzeit entsprechend thermisch konfiguriert werden. Infolge der gestiegenen Anforderungen durch die neue europäische GDP-Richtlinie unterstützen wir zudem unsere Transportdienstleister bei der Umrüstung und Umstellung ihrer Fahrzeugflotte, um einen fachgerechten Transport temperatursensibler Arzneien in die Apotheke zu garantieren.