Umweltverträgliches Reise- und Tourenmanagement

Für die nachhaltigere Steuerung unserer Sitzungsorganisation haben wir eine interne Travelmanagementstelle eingerichtet, die eine zentrale Steuerung der Geschäftsreisetätigkeiten aller Mitarbeiter unter Berücksichtigung ökonomischer wie ökologischer Kriterien ermöglicht. Wir wägen zudem genau ab, ob fachlicher Austausch immer Präsenzsitzungen erfordert.

Als Großhandelsunternehmen haben wir zwar nur in reduzierterem Maße die Chance, unseren Beitrag zu Reduktion der CO2 Belastung zu leisten. Doch wir bemühen uns regelmäßig durch Tourenreorganisation und Fahrzeugoptimierung eine Reduktion der gefahrener Kilometer zu erzielen.

 

Verringerung des Reiseaufwandes

Reduzierung der Reiseverbindungen durch Umstieg auf Web-Konferenzen
Auch wenn persönliche Begegnungen sich nicht wirklich ersetzen lassen, haben wir zuletzt verstärkt darauf geachtet, welche Treffen strategische oder kommunikative Zwecke verfolgen und so den Reiseaufwand erfordern und welche regelmäßigen Arbeitstreffen sich auch unter Nutzung elektronischer Telekommunikationsmittel gestalten lassen. In einem Jahr haben wir im nationalen wie internationalen Austausch mit mehr als 2.000 webbasierten Konferenzen in knapp 5.000 Stunden einen beachtlichen Teil unseres Reiseaufwandes reduzieren und die CO2 Bilanz unserer Veranstaltung verbessern können.
Zentrales Travelmanagement zur Wahl der richtigen Reiseverbindung
Seit zwei Jahren betreut die zentrale Reisestelle der Sanacorp die Reiseplanung der Mitarbeiter, berät bei der Wahl des richtigen Reisemittels im Einklang mit den geltenden Richtlinien und tätigt die entsprechenden Buchungen. Durch den Einsatz interner und professioneller Software zur Unterstützung von Flugbuchungen konnte das Unternehmen kontinuierlich Einsparungen bei Geschäftsreisebuchungen erzielen. Sanacorp setzt auch verstärkt auf Bahnfahrten statt Flugreisen und fördert so das Reisen mit Ökostrom. Das Unternehmen unterstützt mit Mitarbeiterbussen und Poolfahrzeugen eine umweltverträgliche 'Shared Mobility' und fördert als Beteiligter der Aktion 'Mit dem Rad zu Arbeit' die Nutzung des einfachsten ökologisch verträglichen Arbeitswegs.
 

Effizienz im Tourenmanagement

Reduktion transportbedingter Emissionen durch optimierte Tourenplanung
Eine permanente Überarbeitung der Liefertouren an Apotheken durch unser Tourenmanagement garantiert eine möglichst optimale Auslastung der einzelnen Touren. Die daraus resultierende Einsparung an gefahrenen Kilometern ist ein direkter Beitrag zur Effizienzsteigerung bei gleichzeitiger Ressourcenschonung. In der Region West konnte mit einer großangelegten Revision der Tourenorganisation in 2011 und seither fortlaufenden Optimierungsprozessen bis 2014 eine Einsparung von insgesamt knapp 20% der gefahrenen Kilometer erzielt werden.
Kompatibilität der Fahrzeuge mit Umweltnormen und GDP-Anforderungen
Auch wenn wir unsere Lieferfahrten über externe Dienstleister realisieren, so versuchen wir bei der Fahrzeugwahl im Rahmen der sich uns bietenden Möglichkeiten auf eine umweltgerechte Gestaltung der Touren Einfluss zu nehmen. So haben wir begonnen, uns vorliegende Angebote zu verbrauchsoptimierten Fahrzeugen an unsere Fuhrunternehmen weiterzuleiten. Dies erleichtert unseren Subunternehmern, frühzeitig auf moderne Fahrzeuge umzusteigen und damit Emissionen zu reduzieren. Wir halten unsere Dienstleister auch dazu an, ihre Transporter im Sinne der GDP-Richtlinien entsprechend umzurüsten, um eine Auslieferung der Produkte über die qualifizierte Sanacorp Kühlkette zu ermöglichen.