Pressemitteilung - Planegg, den 03.03.2016

Großes Jubiläum der offiziellen Deutschen Apotheker Ski- und Langlaufmeisterschaft

Herrliches Wetter und beste Stimmung / Siegerränge in Riesenslalom, Snowboard und Langlauf bis zum Schluss hart umkämpft / Olympiasieger und Weltmeister Fritz Fischer sorgt für spannendes Rahmenprogramm

Planegg/München, 03.03.2016 – Vor über 30 Jahren als Veranstaltung in beinahe familiärem Rahmen im niederbayerischen St. Englmar initiiert, hat sich die offizielle Deutsche Apotheker Ski- und Langlaufmeisterschaft inzwischen als das Wintersport-Highlight der Pharmazeuten einen Namen gemacht. Beim 25-jährigen Jubiläum gingen über 850 Apothekerinnen und Apotheker aus dem gesamten Bundesgebiet an den Start und nutzten die Meisterschaft vom 26. bis 28. Februar 2016 unter anderem auch dazu, um gemeinsame Abfahrten, verdiente Siege und gesellige Abende Revue passieren zu lassen.

Trotz der schwierigen Gesamtschneelage waren die Pisten für die Wettkämpfe gut präpariert und so konnten die Teilnehmer am Riesenslalom und die Snowboarder einen Durchgang nutzen, um die Konkurrenz hinter sich zu lassen. Auch die Langlauf-Wettbewerbe konnten bei besten Loipenverhältnissen auf der Höhenloipe Scharitzkehl reibungslos durchgeführt werden. „Für uns als Apothekerunternehmen ist die Ski-Meisterschaft ein Fixpunkt im Jahr, um über den Alltag hinaus in den Austausch mit den Apothekerinnen und Apothekern zu treten. Wir freuen uns, dass auch in 2016 so viele Pharmazeuten und Sponsoren unserer Einladung gefolgt sind, um mit uns auf 25 gemeinsame Jahre anzustoßen“, so Dr. Herbert Lang, Vorstandsvorsitzender der Sanacorp.

Neben den Wettkämpfen genossen Teilnehmer und Fans bei strahlendem Sonnenschein vor traumhafter Alpenkulisse den überwältigenden Panoramablick rund um das legendäre Kehlsteinhaus oder nahmen am Biathlon-Schnupperkurs mit Unterstützung von Olympiasieger und Weltmeister Fritz Fischer teil. Der Profi des Wintersports demonstrierte eindrucksvoll, was es bedeutet, nach dem Sprint eine ruhige Hand und ein gutes Auge zu haben.

Bevor am Samstag die gemeinsame Abendveranstaltung mit bester Bewirtung und Live-Musik auf dem Programm stand, lud die große Sponsorenmesse wieder dazu ein, sich ausführlich über Produktneuheiten und aktuelle Trends zu informieren.

Dr. Herbert Lang bedankte sich im Namen der Sanacorp bei den Teilnehmern für die spannenden und fairen Wettbewerbe sowie bei den zahlreichen Sponsoren, Helfern und Sanacorp-Mitarbeitern für die Unterstützung. Nicht zuletzt der bequeme Shuttle-Service und die professionelle Kinderbetreuung trugen dazu bei, dass sich die Teilnehmer auch abseits der Pisten bestens versorgt fühlten.

Die Gewinner 2016

Alles in eine Abfahrt gelegt hatte Constanze Heigl, die sich beim einzigen Durchlauf der alpinen Skimeisterschaften mit 41.49 Sekunden am Götschen den Meistertitel vor ihren Konkurrentinnen Martina Jutz und Annette Kastner sicherte. Bei den Herren konnte Christian Schierle mit 50.43 Sekunden den Wettkampf für sich entscheiden, Platz Zwei und Drei belegen Dr. Roland Hermes und Sebastian Guggemoos.

Bei den Langlauf-Wettkämpfen siegte bei den Damen in der Freien Technik Sabine Hermes mit 20:35.0 Minuten, gefolgt von Karin Haindl und Birke Lindauer. In der Klassischen Technik lag mit 22:53.2 Minuten Jana Veit vorne. Danach folgten Susanne Ickler und Friederike Ullrich. Bei den Herren sicherte sich Dr. Roland Hermes mit 28:29.0 Minuten Platz Eins in der Freien Technik. Benedikt Schmidt und Leopold Lindauer belegten die Plätze Zwei und Drei in der Gesamtwertung. In der Klassischen Technik lag Lars Lofner mit 39:23.9 Minuten knapp vor Alexander Reichert und Dr. Jürgen Leikert.

In der Kombination aus Langlauf und Alpin triumphierten Annette Kastner und Lars Lofner, während sich in der Skating-Technik Julia Biermeier und Dr. Roland Hermes den ersten Podestplatz sichern konnten.

Auch die Snowborder Nana Lipps und Johannes Ertelt wussten sich durchzusetzen. Sie siegten vor den Zweit- und Drittplatzierten Diane Weyrich, Laura-Sophie Pradel sowie Julian Franke und Gunter-E. Dorda.

Ausführliche Ergebnislisten und Bilder zur Veranstaltung in Berchtesgaden sind auf www.sanacorp.de/ski zu finden.

Die Sanacorp und der Bayerische Apothekerverband bedanken sich in diesem Jahr bei folgenden Sponsoren für die Unterstützung:

Alès Groupe Cosmetic, Awinta, Belsana Medizinische Erzeugnisse, Blücher-Schering, Bosch + Sohn, Caesar & Loretz, Dr. Scheffler, EMRAmed Arzneimittel, Fagron, Glenmark Arzneimittel, GS-Concept, Happy-Hollywood, Heinrich Klenk, kohlpharma, MACH4 Automatisierungstechnik, mea® - meine apotheke, Merck Selbstmedikation, meta Fackler Arzneimittel, Möller Obstsäfte, pro medico/Pure Encapsulations®, Protina Pharmazeutische GmbH, PUREN Markenarzneimittel, Sanatop, SCA Hygiene Products, Sidroga, TAD Pharma, Tantum Verde, View’n’Vision UG, VSA, Wissmann Gruppe

Die Sanacorp ist eines der größten apothekerbestimmten Pharma-Großhandelsunternehmen in Deutschland und erzielte 2014 einen Jahresumsatz von 4,1 Mrd. Euro. 3.000 Mitarbeiter in 16 Niederlassungen sorgen rund um die Uhr für eine exzellente Lieferfähigkeit für ca. 8.000 Apotheken im gesamten Bundesgebiet. Die Unternehmensgruppe stellt mit der Sanacorp eG ausdrücklich alle Mitglieder der Apothekergenossenschaft an die Spitze. Ihr oberstes Ziel ist die Stärkung der inhabergeführten Individualapotheke in Deutschland.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Sanacorp eG Pharmazeutische Großhandlung
Semmelweisstr. 4
D-82152 Planegg
Tel.: 089/8581580
Fax: 089/85819580
www.sanacorp.de