Pressemitteilung - Planegg, den 09.02.2010

Sanacorp meldet Rekordbeteiligung bei Deutscher Apotheker-Skimeisterschaft

Sanacorp meldet Rekordbeteiligung bei Deutscher Apotheker-Skimeisterschaft

900 Gäste bei der abendlichen Siegerehrung am Fuß der Zugspitze / 450 Starterinnen und Starter messen sich auf Loipe und Piste / Siege für Martina Jutz und Christian Schierle

Planegg / Garmisch-Partenkirchen, 09.02.2010 - Viel Schnee, jede Menge gute Laune und so viele Teilnehmer wie noch nie - die Deutschen Ski- und Langlaufmeisterschaften der Apotheker entwickeln sich mehr und mehr zu einem Ski-Festival und einzigartigen Treffpunkt für Apothekerinnen und Apotheker aus dem gesamten Bundesgebiet. Rund 900 Gäste trafen sich am Freitag- und Samstagabend zur Siegerehrung im Festzelt am Eibsee, an die sich wie immer eine stimmungsvolle Après-Ski-Party mit viel guter Laune, gutem Essen und einem ausgedehnten Rahmenprogramm anschloss. "Wir freuen uns sehr, dass die Veranstaltung einmal mehr auf einen derart großen Zuspruch gestoßen ist und wir auch viele neue Teilnehmer aus Nordrhein-Westfalen und sogar eine Delegation aus Frankreich begrüßen durften," so Dr. Herbert Lang, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Apothekerunternehmens Sanacorp, das die Veranstaltung seit vielen Jahren gemeinsam mit dem Bayerischen Apothekerverband (BAV) ausrichtet. Sein Fazit: "Grainau und die Zugspitze waren an diesem Wochenende fest in der Hand der Apothekerinnen und Apotheker."

Um den Andrang bewältigen zu können, musste in diesem Jahr buchstäblich angebaut werden. So nutzte die Sanacorp für die abendlichen Festveranstaltungen ein, im Vergleich zum Vorjahr größeres Festzelt, das den idyllisch gelegenen Platz am Fuß von Deutschlands höchstem Berg restlos ausfüllte. Es bot einen stimmungsvollen Rahmen für Ursula Bockhorni-Imhoff, Vorstandsmitglied des BAV, und Dr. Herbert Lang, die gemeinsam mit Wolfi Hostmann, dem bekannt schlagfertigen Stadionsprecher der Vier-Schanzen-Tournee in Garmisch, durch das Programm führten. Ein Programm, das den Gästen nicht nur auf der Piste und in der Loipe viel Kondition abverlangte.

Den Auftakt der Wettkämpfe bildeten traditionsgemäß die Langlaufrennen im nahegelegenen Leistungszentrum Kaltenbrunn. Bei ausgezeichneten Verhältnissen setzte sich im klassischen Stil Dietmar Wolz (Kempten), knapp vor Dr. Christian Müller, (Siegsdorf) und Lars Lofner (Rading) durch. Bei den Damen gewann Dr. Susanne Mailänder (Wolfratshausen) vor Jana Veit (Feilitzsch) und Susanne Ickler (Seebach). In diesem Jahr wurden erstmals auch Rennen in der Skating-Technik ausgetragen: Den Premieren-Titel holten sich Eva Löhle (Bad Tölz) und Dr. Roland Hermes (Freising).

Während in der Loipe oftmals Sekunden über Sieg und Platz entschieden, ging es tags darauf im Riesenslalom auf dem Hausberg gelegentlich sogar um Zehntel- und Hundertstelsekunden, die Siege und gute Platzierungen in den einzelnen Klassen brachten. Dies galt umso mehr, da die Rennen aufgrund des dichten Schneefalls und der äußerst eingeschränkten Sichtverhältnisse am Hausberg auf einen Durchgang verkürzt werden mussten. Bei den Damen gelang Martina Jutz (München) eine überragende Bestzeit. In Abwesenheit von Dr. Steffi Joschek, die den Titel in den vergangenen Jahren gewonnen hatte, verwies sie Constanze Heigl und Eva Löhle auf die weiteren Plätze. Bei den Herren dominierte einmal mehr der Seriensieger der letzten Jahre: Christian Schierle (Storchen-Apotheke, Gerzen) siegte mit drei Zehntelsekunden Vorsprung vor Dr. Roland Hermes und Lokalmatador Hermann Guggemoos (Promenade-Apotheke, Garmisch-Partenkirchen). Es war der elfte Titel in Folge für Schierle - und das in der 19. Auflage der Skimeisterschaften für Apotheker.

Die Sanacorp bietet eine Foto-DVD an, die viele Eindrücke der Veranstaltung eingefangen hat. Sie kann unter www.sanacorp.de/ski bestellt werden. In diesem Jahr bedanken sich der Bayerische Apothekerverband und die Sanacorp bei folgenden Unternehmen für ihre Unterstützung: Astellas Pharma, Awinta, Belsana, Blücher-Schering, Bosch + Sohn, Caesar + Loretz, Coselle Cosmetic, Dermapharm, Deutsche Chefaro Pharma, Dr. Kade, Emra Med Arzneimittel, Engelhard-Arzneimittel, Genopharm, Heinrich Klenk, kohlpharma, Lauer-Fischer, Möller Obstsäfte, Mölnlycke Health Care, Narz/AVN/Aposoft, P&M Cosmetics, Protina, ratiopharm, Sidroga, TAD Pharma, Teva Generics, Twardy.

Im nächsten Jahr finden die Deutschen Ski- und Langlauf-meisterschaften für Apothekerinnen und Apotheker vom 21. bis 23 Januar 2011 wiederum in Garmisch-Partenkirchen/Grainau statt.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

16. Deutsche Apotheker Langlaufmeisterschaften

Damen, Skating, Apothekerinnen 1960 - 1979: 1. Eva Löhle, 19:41,5; 2. Sabine Hermes, 20:00,5; 3. Luise Volk, 20:26,0; 4. Kristin Pankow, 21:01,0; 5. Sonja Lechner, 22:36,4; 6. Dana Schlöffel, 22:53,0.

Damen, Klassisch, Jugend/Schüler weiblich: 1. Maret Ickler, 27:09,6. Apothekerinnen 1940 - 1969: 1. Jana Veit, 22:01,0; 2. Susanne Ickler, 24:23,5; 3. Monika Häfner-Schermann, 25:09,0; 4. Katrin Beck, 30:14,7; 5. Susanne Egerer, 31:09,7; 6. Kerstin Putscher, 33:13,2; 7. Sabine Diesel-Kemper, 34:16,1; 8. Siegrun Buhl, 34:43,2. Apothekerinnen 1970 - 1990: 1. Dr. Susanne Mailänder, 20:17,3; 2. Friederike Ullrich, 27:43,7; 3. Martina Jutz, 29:06,1; 4. Doreen Jäger, 29:53,0; 5. Birgit Wehner-Knoll, 30:07,4; 6. Cornelia Hauk, 31:26,2; 7. Dr. Julia Boni, 32:35,6. Gäste weiblich: 1. Kirsten Eisenreich, 27:10,5; 2. Maresa Müller, 27:24,3; 3. Dr. Kathrin Groß, 31:13,9; 4. Angelika Heli, 31:57,2.

Herren, Skating, Jugendliche männlich: 1. Felix Mösmang, 32:54,3. Apotheker 1950 - 1959: 1. Dr. Roland Hermes, 28:08,9; 2. Peter Gröschl, 33:31,1; 3. Max Mösmang, 37:17,3; 4. Klaus Huber, 40:08,8. Gäste männlich: 1. Ferdinand Bär, 28:39,3; 2. Thomas Werncke, 45:00,3.

Herren, Klassisch, Apotheker 1940 - 1959: 1. Dietmar Wolz, 38:19,1; 2. Martin Heimen, 45:47,1; 3. Hermann Guggemoos, 46:02,8; 4. Dirk Ellerbrok, 58:42,1; 5. Dr. Klaus Pankow, 1:02:41,6; 6. Klaus Mann, 1:05:33,2; 7. Dr. Ulrich Hoffmann, 1:10:14,7. Apotheker 1960 - 1969: 1. Dr. Markus Gans, 39:35,6; 2. Dr. Reinhard Groß, 41:24,8; 3. Josef Blickenberger, 43:12,8; 4. Dr. Roland Lang, 43:24,2; 5. Ingo Putscher, 1:12:02,1. Apotheker 1970 - 1990: 1. Dr. Christian Müller, 38:39,8; 2. Lars Lofner, 39:23,5; 3. Florian Ziegler, 41:01,2; 4. Dr. Jürgen Leikert, 42:12,8; 5. Christoph Kecker, 47:04,2; 6. Sebastian Guggemoos, 52:05,9; 7. Florian Stäudle, 55:16,9; 8. Florian Sommer, 56:37,1. Gäste männlich: 1. Jörg Ickler, 41:56,0; 2. Sebastian Tenzler, 50:25,7; 3. Harry Beck, 52:51,6.

19. Deutsche Apotheker Skimeisterschaft

Damen, Riesenslalom, Schüler weiblich: 1. Laura Mösmang, 44,21; 2. Annika Huber, 50,92; 3. Marlene Gehrmann, 52,76; 4. Julie Nelles, 54,55; 5. Melina Börzsönyi, 55,28; 6. Alessandra Pflaum, 55,63; 7. Fanny Schwaabe, 57,26; 8. Laura Saalfeld, 1:01,74; 9. Lara Bollinger, 1:05,57; 10. Anna Bauer, 1:05,66; 11. Helene Bayer, 1:10,75; 12. Marie Bauer, 1:11,56; 13. Anna Börzsönyi, 1:12,76; 14. Emilia Bauer, 1:16,49; 15. Lisbet Werner, 1:44,92; 16. Amelie Buerhop, 1:58,42. Jugendliche weiblich: 1. Leonie Zimmermann, 45,13; 2. Ann-Sophie Guggemoos, 45,97; 3. Franziska Mayr, 49,21; 4. Nicole Holzmann, 50,38; 5. Katharina Reichert, 50,88; 6. Vera Martens, 56,47; 7. Uta Martens, 1:02,40. Apothekerinnen 1940 - 1959: 1. Carmen Poehlmann 51,90; 2. Dr. Barbara Krug, 57,03; 3. Anne Vogel, 1:02,77; 4. Susanne Krautkrämer, 1:03,24; 5. Gisela Mohrs-Wagner, 1:06,95; 6. Eleonore Kröll, 1:07,34; 7. Liselotte Kaiser, 1:10,49; 8. Barbara Rabausch, 1:11,01; 9. Ulrike Ermert, 1:14,66; 10. Gisela Syring-Rüter, 1:21,21. Apothekerinnen 1960 - 1969: 1. Monika Häfner-Schermann, 47,58; 2. Angelika Pflaum, 48,56; 3. Barbara Schneider, 49,93; 4. Alexandra Romig, 50,19; 5. Dr. Gabriele Bauer, 51,17; 6. Martina Weiland, 51,77; 7. Andrea Karl, 52,69; 8. Christiane Müller, 53,14; 9. Sabine Diesel-Kemper, 53,20; 10. Angelika Radl, 54,41; 11. Susanne Jurmann, 55,56; 12. Susanne Ickler, 56,16; 13. Ellen Dilorenzi, 56,47; 14. Carina Hafner, 57,38; 15. Luise Volk, 57,56; 16. Jantina Bappert, 58,57; 17. Petra Mews, 1:00,39; 18. Beatrix Ullrich, 1:01,15; 19. Petra Isenhuth, 1:01,24; 20. Daniela Müller, 1:01,96; 21. Ulrike Mayr, 1:02,55; 22. Cimin-Katrin Almstadt, 1:03,33; 23. Sylvia Becker, 1:04,36; 24. Doris Schwaabe, 1:05,62; 25. Petra Weinreich, 1:05,73; 26. Sabine Hermes, 1:07,96; 27. Berit Sabieraj, 1:13,35; 28. Kerstin Putscher, 1:14,67; 29. Annette Schmidt, 1:22,61. Apothekerinnen 1970 - 1979: 1. Martina Jutz, 43,27; 2. Eva Löhle, 46,95; 3. Katja Hanssum 48,61; 4. Dr. Carolin Lüking, 48,89; 5. Annette Kastner, 50,07; 6. Dr. Julia Boni, 50,47; 7. Birgit Wehner-Knoll, 50,84; 8. Anke Lange, 51,56; 9. Simone Kazmaier, 51,88; 10. Dr. Susanne Mailänder, 52,48; 11. Cornelia Löwer, 53,32; 12. Caroline Pfefferle, 53,84; 13. Christine Wurm, 56,77; 14. Britta Weiß, 57,28; 15. Kathrin Weller, 58,76; 16. Martina Zellner, 59,34; 17. Katja Laumont, 59,83; 18. Sarah Schäfer, 59,99; 19. Friederike Ullrich, 1:01,58; 20. Dr. Annette Koch, 1:02,47; 21. Ella Ban, 1:07,02; 22. Brigitte Gürtner, 1:08,53; 23. Sabine Opalka-Giesen, 1:18,33; 24. Birgit Zimmermann, 1:22,39; 25. Katja Schlager, 1:28,89; 26. Nicole Treppenhauer, 1:29,56. Apothekerinnen 1980 - 1990: 1. Constanze Heigl, 45,16; 2. Marielle Hess, 49,41; 3. Lisa Suhrenbrock, 51,82; 4. Stefanie Wollmann, 54,86; 5. Julia Ullrich, 55,07; 6. Sophia von Martius, 55,30; 7. Susanne Kirchhof, 56,40; 8. Carolin Englert, 56,77; 9. Jeanette Kaiser, 58,00; 10. Patricia Baumann, 58,69; 11. Kerstin Heimen, 59,37; 12. Isabelle Faas, 59,50; 13. Kathrin Böhm, 59,79; 14. Veronika Wiener, 1:04,25; 15. Lena Timmermann, 1:12,59. PTA/PKA 1950 - 1990: 1. Kusum Högerl-Shresta, 51,57; 2. Martina Schlotz, 51,74; 3. Sandra Lentz, 1:00,71; 4. Elisabeth Grasegger, 1:03,18; 5. Sandra Dornstädter, 1:03,85.

Herren, Riesenslalom, Schüler männlich: 1. Jona Zimmermann, 42,37; 2. Benjamin Huber, 47,05; 3. Frederic Ritter, 50,47; 4. Alexander Rasche, 51,05; 5. Moritz Mösmang, 52,19; 6. Julian Wirth, 53,05; 7. Patrick Wirth, 59,35; 8. Simon Hafner, 1:03,70; 9. Jonas Isenhuth, 1:05,06; 10. Simon Schlager, 1:05,74; 11. Boris Ebert, 1:05,86; 12. Daniel Ullrich, 1:06,97; 13. Christian Ickler, 1:07,08; 14. Arne Putscher, 1:07,87; 15. Jan Martens, 1:08,48; 16. Philipp Schlager 1:11,34; 17. Felix Hafner, 1:20,57; 18. Paul Isenhuth, 1:21,65. Jugendliche männlich: 1. Christian Weiland, 40,42; 2. Felix Mösmang, 42,41; 3. Kai Mösmang, 43,80; 4. Albert Rasche jun., 46,79; 5. Jan Kemper, 47,03; 6. Alexander Reichert, 47,49; 7. Patrick Bollinger, 52,76; 8. Markus Wirth, 53,99; 9. Felix Saalfeld, 55,28; 10. Lars Putscher 1:05,55. Apotheker 1939 und älter: 1. Rainer Jank, 1:01,97; 2. H.-Peter Knierim, 1:05,87; 3. Uwe Rabausch, 1:12,64. Apotheker 1940 - 1949: 1. Dr. Hans Imhoff, 47,26; 2. Dr. Thomas Nestler, 48,37; 3. Werner Haupt, 53,19; 4. Gottfried Stachowski, 53,99; 5. H.-Theodor Wagner, 55,62; 6. Fritz Kleinmann, 58,33; 7. Erich Hein, 58,42; 8. Dr. Ekkehart Harhausen, 58,91; 9. Dr. Paul Diesel, 1:00,11; 10. Dr. Ulrich Hoffmann, 1:01,71; 11. Peter Voit, 1:13,08; 12. Dr. Claus Greger, 1:18,22. Apotheker 1950 - 1959: 1. Hermann Guggemoos, 41,42; 2. Max Mösmang, 43,39; 3. Ekkehard Pfister, 43,45; 4. Dr. Thomas Zimmermann, 43,98; 5. Peter Gröschl, 44,50; 6. Klaus Huber, 46,29; 7. Martin Heimen, 47,39; 8. Herbert Striegan, 48,57; 9. Gregor Nelles, 49,56; 10. Wolfgang Ullrich, 53,44; 11. Jochen Lipps, 54,59; 12. Dr. Ulf C. Hellinger, 55,11; 13. Klaus Mann, 57,81; 14. Dr. Claus Tschirch, 58,24; 15. Manfred Baumann, 58,64; 16. Reiner Krautkrämer, 1:01,35; 17. Dirk Ellerbrok, 1:02,35; 18. Uwe Voelkner, 1:13,67; 19. Jörg Mewes, 1:33,46. Apotheker 1960 - 1969: 1. Dr. Roland Hermes, 40,48; 2. Bernd Rosenschon, 41,52; 3. Frank Bayer, 44,07; 4. Wolfgang Zormaier, 44,41; 5. Dr. Bernd Grünberg, 45,27; 6. Dr. Reinhard Groß, 46,89; 7. Michael Zablozki, 47,81; 8. Thomas Reichert, 47,84; 9. Josef Blickenberger, 47,89; 10. Stefan Schilcher, 48,28; 11. Wolfgang Schulze, 48,67; 12. Dr. Markus Gans, 48,78; 13. Albert Rasche, 50,38; 14. Martin Labs, 51,32; 15. Dr. Joachim Sabieraj, 52,32; 16. Elmar Werner, 53,30; 17. Günter Hafner, 53,53; 18. Dr. Christian Pacher, 53,67; 19. Uwe Hansmann, 54,18; 20. Helmut Mathiß, 54,57; 21. Ulrich von der Linde, 55,97; 22. Dr. Peter Gassmann, 59,53; 23. Dr. Wolfgang Martens, 1:01,27; 24. Arndt Buerhop, 1:07,64; 25. Ingo Putscher, 1:32,57. Apotheker 1970 - 1979: 1. Christian Schierle, 40,18; 2. Dr. Helmut Schlager, 42,33; 3. Mirco Alexander, 43,41; 4. Florian Ziegler, 44,00; 5. Dr. Oliver Kast, 44,56; 6. Tilmann Hanssum, 45,23; 7. Martin Pfefferle, 45,62; 8. Volker Jansen, 46,17; 9. Stefan Burgstaller, 46,77; 10. Lars Lofner, 47,32; 11. Martin Schad, 47,51; 12. Dirk Leutner, 48,18; 13. Dr. Christian Müller, 48,71; 14. Dr. Florian Plößl, 49,54; 15. Peter Lang, 50,70; 16. Armin Sester, 51,91; 17. Tobias Kröll, 52,29; 18. Florian Sommer, 52,45; 19. Dr. René Wörner, 52,78; 20. Frederic Hauk, 52,96; 21. Dr. Matthias Willmann, 53,15; 22. Christoph Kecker, 53,50; 23. Alexander Arlart, 53,66; 24. Marc Muchow, 53,93; 25. Mathe Zoltan, 54,19; 26. Christian Gerstung, 55,89; 27. Oliver Bolm, 58,62; 28. Dr. Michael Maury, 59,17; 29. Dr. Mathias Linder, 1:25,86. Apotheker 1980 - 1990: 1. Sebastian Guggemoos, 43,31; 2. Thilo Jansen, 45,46; 3. Gregor Nagelstutz, 48,75; 4. Moritz Leiss, 53,28; 5. Stephan Raeder, 57,73; 6. Christoph Gonschorek, 59,99; 7. Florian Schlenk, 1:07,26.

Die Sanacorp steht mit ihren Gesellschaften für einen im operativen Geschäft erzielten Jahresumsatz von 3,6 Mrd. Euro und ist das größte apotheker-bestimmte Pharma-Großhandelsunternehmen in Deutschland. Mit über 3.300 Mitarbeitern in 17 Niederlassungen sorgt das Apothekerunternehmen dafür, dass ca. 9.000 Apotheken im gesamten Bundesgebiet rund um die Uhr sicher und zuverlässig mit Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten beliefert werden. An der Spitze der Unternehmensgruppe steht die Sanacorp eG Pharmazeutische Großhandlung und damit die über 7.500 Mitglieder der Apothekergenossenschaft. Das Unternehmen setzt sich nachdrücklich für die Stärkung der inhabergeführten Individualapotheke in Deutschland ein.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Sanacorp eG Pharmazeutische Großhandlung
Semmelweisstr. 4
D-82152 Planegg
Tel.: 089/8581580
Fax: 089/85819580
www.sanacorp.de