Pressemitteilung

Sanacorp bringt neues System zur Medikamentendosierung auf den Markt

„MDS Singular“ eröffnet Apotheken den Zugang zum Markt der kleinen und mittelgroßen Heime und Pflegeeinrichtungen / Zeitgleiche Markteinführung in Deutschland und Frankreich

Planegg/München, 16.07.2012 – Die Sanacorp bringt gemeinsam mit dem französischen Partnerunternehmen Astera ein neuartiges System zur patientenindividuellen Medikamentendosierung auf den Markt. Wie das Apothekerunternehmen mitteilt, trägt das Dosierungssystem den Namen MDS Singular und wurde speziell für Apotheken entwickelt, die kleine und mittelgroße Heime ansprechen wollen. Die dazu benötigten MDS Dispenser können ab Ende Juli exklusiv bei Sanacorp bestellt werden. „Mit MDS Singular bieten wir unseren Apotheken eine Lösung, wie sie auch kleine Heime und Pflegeeinrichtungen schon ab 20 Betten mit einem attraktiven Angebot zur patientenindividuellen Medikamentendosierung ansprechen können,“ so Dr. Herbert Lang. Ein weiterer Vorteil: Die Dosierung erfolgt nicht industriell, sondern vor Ort durch geschultes pharmazeutisches Personal. So entsteht keine Abhängigkeit von Blisterzentren und die Apotheke bleibt autonom bei der Erfüllung des Heimvertrags. Das neuartige System sieht vor, dass die Arzneimittel für Patienten mit Polymedikation nicht mehr entblistert und anschließend in der gewünschten Dosierung neu verblistert werden. Stattdessen zerschneiden die Mitarbeiter der Apotheke die Medikamentenblister mittels einer speziellen Schneidemaschine und stellen dann einen MDS Dispenser neu zusammen. Der Dispenser wird kalt verklebt und enthält die für jeweils 28 Tage benötigte Menge des Arzneimittels in der originalen Blisterfolie. Da bei diesem Verfahren die Primärverpackung beibehalten wird, entstehen keinerlei Hygieneprobleme und das Arzneimittel bleibt bis zur tatsächlichen Verwendung identifizierbar.

Auch Kreuzkontaminationen sind ausgeschlossen, da bei Bedarf für jedes Arzneimittel ein separater MDS Dispenser zusammengestellt wird. „Die Handhabung von MDS Singular ist denkbar einfach und für die Apotheke entstehen so gut wie keine Investitionskosten“, so Lang. Damit bietet das System auch kleineren Apotheken die Chance auf ein attraktives Zusatzgeschäft. Entsprechend positiv waren auch die ersten Reaktionen von Apothekern, denen das neue System bereits im Rahmen von Info-Veranstaltungen in Potsdam, Ludwigsburg und Ulm vorgestellt wurde. „Wir hatten mehr als einhundert Apothekerinnen und Apotheker zu Besuch – und die waren begeistert“, weiß Lang. MDS Singular wurde in Zusammenarbeit mit der Pharmatop MDS GmbH entwickelt. Der Vertrieb erfolgt exklusiv über die Sanacorp und deren französisches Partnerunternehmen Astera. Laut Marktstudien nehmen in Deutschland mehr als ein Drittel aller Senioren über 65 Jahren dauerhaft mindestens vier Medikamente ein. Jeder achte sogar sechs Medikamente und mehr. Angesichts von derzeit 2,34 Mio. Pflegebedürftigen in Deutschland und einer stark steigenden Anzahl von alten und pflegebedürftigen Menschen gewinnt die bedarfsgerechte Zusammenstellung von Arzneimitteln für alle Patienten mit Polymedikation zunehmend an Bedeutung.

Die Sanacorp steht mit ihren Gesellschaften für einen im operativen Geschäft erzielten Jahresumsatz von 3,7 Mrd. Euro in 2011 und ist eines der größten apothekerbestimmten Pharma-Großhandelsunternehmen in Deutschland. Mit rund 3.000 Mitarbeitern in 16 Niederlassungen sorgt das Apothekerunternehmen dafür, dass ca. 8.000 Apotheken im gesamten Bundesgebiet rund um die Uhr sicher und zuverlässig mit Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten beliefert werden. An der Spitze der Unternehmensgruppe steht die Sanacorp eG Pharmazeutische Großhandlung und damit alle Mitglieder der Apothekergenossenschaft. Das Unternehmen setzt sich nachdrücklich für die Stärkung der inhabergeführten Individualapotheke in Deutschland ein.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Sanacorp eG Pharmazeutische Großhandlung
Semmelweisstr. 4
D-82152 Planegg
Tel.: 089/8581580
Fax: 089/85819580
www.sanacorp.de